Die Geschichte der O. Sacher. Original Karlsbader Oblaten

ist eine nicht protokollierte Einzelfirma. die 1912 in Karlsbad, dem Kurort der „high Society“ der k. u. k. Monarchie, gegründet wurde.

 

Rasch hatte sie mit Spezialproduktion bei dem dortigen sehr Anspruchsvollen Publikum großen Erfolg.

 

Sehr bald wollte auch die Gesellschaft in der Hauptstadt der Donaumonarchie nicht mehr auf die „Böhmischen Knappereien“ verzichten.

So nahmen die Firmengründer in einer kleinen Bäckerei am Naschmarkt die Produktion auf. natürlich „streng nach dem Karlsbader Erfolgsrezept“.

 

Dieses Lokal am Naschmarkt. genauer gesagt Vis a Vis davon auf der Rechten Wienzeile 25-27, ist auch heute noch die Anlaufstelle für viele Feinschmecker.

 

Dei der Produktion wird das Qualitätsprinzip wie seit eh und je hoch gehalten: Die originale, fein abgestimmte Rezeptur, die Verwendung ausgesuchter Zutaten, Teigstückchen für Teigstückchen in den traditionellen Maschinen händisch gebacken.

 

Das Resultat:

Einzigartig geschmackvolle Original Karlsbader Käsegebäck. Jedes einzelne Stück erhält durch die händische Fertigung einen eigenen unverwechselbaren Charakter. Man merkt die bei der Herstellung aufgewendete Liebe und Sorgfalt. wie sie bei industrieller Fertigung eben nicht erreicht werden kann.

 

So weit zurück verfolgbar haben seit dem zweiten Weltkrieg zwar mehrere Eigentümer diese Spezialitätenbäckerei geführt. das hochwertige Produkt blieb aber unverändert und die Feinschmecker. die es kennen, wollen es auch nicht anders.

Unsere begeisterten Kunden

5/5
Exquisite geschmackvolle Spezialitäten, feinwürzig und mild, jedes Stück einzigartig.
Martin s.
5/5
Das kleine etwas zu meine Glas Wein am Abend nach der Arbeit.
Robert A.

Folgen Sie uns auf Social Media

Referenzen

Wir sind der Ansicht, es wäre gerade zu eine „Sünde“ die von uns produzierten Kostbarkeiten einem größeren Kreis von Feinschmeckern, somit auch einem größeren Kundenkreis, vorzuenthalten.

Zwar soll es bei der Konzentration auf den hochqualitativen Markt bleiben, aber warum z.B. dürfen nicht andere Kunden in den Genuß dieser Spezialität kommen?

In diesem Sinne ist an eine Verkaufsphilosophie gedacht. die über die bereits belieferten Spitzenbetriebe. wie z.B

Julius Meinl

Restaurant Alt-Sievering

Kolariks

u. v. v.

hinausgeht.

Social follow
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube